Siemens PLM Connection

Siemens PLM Connection 2018: Datenmanagement ist als Thema aktueller denn je

simus systems präsentierte seine Software-Lösungen zum Datenmanagement auf der gut besuchten Fachmesse „Siemens PLM Connection“ am 19./20. Juni 2018 einem interessierten Publikum. Das Fazit: Saubere Stammdaten sind für die Unternehmen nicht Kür, sondern Pflicht; außerdem zog die Software durch die Vorkalkulation der Fertigungskosten das Interesse auf sich.

Anwender der Siemens PLM Software konnten an den beiden Tagen wieder an erstklassigen Vorträgen und Workshops aus der PLM-Welt teilnehmen und sich über die neuesten Themen mit anderen Anwendern, Dienstleistern und dem Hersteller austauschen.

PLM-Connection 2018 simus-systems

Das Team von simus systems auf der Siemens PLM Connection 2018 (Foto: PLM Benutzergruppe)

Die Notwendigkeit, Material- und Konstruktions-Daten im Unternehmen geordnet, vollständig und aktuell vorliegen zu haben, ist mittlerweile in den Unternehmen erkannt. Jedoch fehlt es zum Teil noch an einer professionellen Umsetzung. simus systems zeigt hier mit der Software simus classmate, wie die entsprechenden Weichen gestellt werden, um die Daten sicher und nachhaltig aufzubereiten. Denn nur auf der Basis von korrekten Daten können Entscheidungen sicher getroffen werden.

Interessiert zeigten sich Besucher am Stand von simus systems auch an den Möglichkeiten zur Vorkalkulation von Fertigungskosten sowie der geometrischen Analyse von CAD-Daten. Beides kombiniert sorgt vor allem für eine nachhaltige Vermeidung von unnötigen Folgekosten im Produktionsprozess, aber auch für ein viel effektiveres Arbeiten in der Konstruktion.

Interessiert? Hier finden Sie Produktvideos zu unseren Softwarelösungen »

Genauere Informationen erhalten Sie auch bei unseren kostenfreien Webinaren »

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Kein Problem – wir informieren Sie gerne individuell und persönlich. Rufen Sie einfach an: +49 (721) 830843-0